fbpx

Warum ist am Ende der Nerven noch so viel Krise übrig?

Corona-Eltern werden laut und fordern ein Elterngeld für die Krise. Aber ob und wann da Unterstützung seitens der Regierung kommt weiß niemand.

Die Schulen öffnen nur tage- oder stundenweise. Kitas bleiben voraussichtlich noch länger geschlossen.

Wie geht es dir damit? Freust du dich oder ist deine Energie schon aufgebraucht?

Vielleicht warst Du bisher im Durchhaltemodus und hast Dich durch die letzten Wochen gehangelt.
Du hast versucht, Home office und home schooling unter einen Hut zu bekommen.
Gefühlt kannst Du weder dem einen noch dem anderen richtig gerecht werden?

 

Zerreißt Du Dich förmlich zwischen den Aufgaben und Deine eigenen Bedürfnisse bleiben auf der Strecke?

Schlafmangel, Lärmpegel, Geschwisterstreitigkeiten oder sehr anhängliche Einzelkinder?

Und wie kannst Du sagen, wenn Dir alles zu viel ist, ohne dass das gleich zum nächsten Streit führt?

Puh, atme erstmal tief durch!

Es ist völlig okay, sich jetzt hillflos zu fühlen.
Diese Besorgnis ist ein Gefühl, das Dir sagt: Schau hin!
Hinter Deinen Befürchtungen verstecken sich Deine Bedürfnisse.

Du brauchst jetzt einen erprobten Werkzeugkasten.

Eine einfache, praktikable Anleitung.
Das sind die 4 Schritte der Gewaltfreien Kommunikation.

Was Du im Tagesseminar lernst

  • Du findest heraus, warum Du wütend wirst und worum es Dir eigentlich geht.
  • Du lernst, Deine Bedürfnisse so auszudrücken, dass andere gern zu Deinem Wohl beitragen.
  • Nachzuvollziehen, was in den anderen Familienmitgliedern vor sich geht.
  • Du übst, Lösungen zu finden, mit denen alle Beteiligten zufrieden sind.
  • Deine Grenzen zu wahren, ohne zu schimpfen oder zu schreien
  • auf Vorwürfe gelassen zu reagieren, für einen respektvollen Umgang miteinander
  • wertschätzend mit Deiner Familie umzugehen, so dass ihr eure gemeinsame Zeit harmonisch und glücklich miteinander verbringt

Ablaufplan Tagesseminar

9:00 – 10:30 Uhr 1. Einheit: Einführung in eine verbindende Sprache

10:30-11:30 Uhr – VORMITTAGSPAUSE (1 Stunde)

11:30-12:30 Uhr 2. Einheit – Gedanken, Gefühle und Pseudogefühle

12:30-14:00 Uhr – MITTAGSPAUSE (1,5 Stunden)

14:00-15:30 Uhr 3. Einheit – Bedürfnisse, Grundlage aller Verbindung

15:30-16:30 Uhr – NACHMITTAGSPAUSE (1 Stunde)

16:30-18:00 Uhr 4. Einheit – Vertiefung und Abschluss

Deine Vorteile

  • online treffen über Zoom
  • optimal an die Quarantäne-Situation mit Familie angepasst
  • alles live, keine Videos aus der Schublade
  • aktiver Austausch mit der Trainerin und den anderen Teilnehmern
  • Du investierst einen Tag – und profitierst wochenlang davon (sogar jahrelang)
  • inkl. Workbook zum Nachschlagen
  • günstiger Preis von nur 99 Euro

Das sagen die Teilnehmer über das Seminar

Hallo, ich bin Marita.

Ich unterstütze Eltern dabei, ihre Bedürfnisse klar zu kommunizieren und sich so ein harmonisches Familienleben aufzubauen. Ich brenne dafür, wertschätzende Beziehungen zwischen Menschen zu ermöglichen. Dafür bin ich als “Giraffensprachelehrerin” unterwegs – diesen Titel hat mir meiner Tochter verliehen und ich liebe ihn.
Ich lebe mit meinem Mann, unseren zwei Töchtern und seinem Sohn zusammen in Frankfurt. Das Rhein-Main-Gebiet ist übrigens viel mehr als nur Banken und Hochhäuser. Stattdessen ist es richtig grün und lebendig. Vor ein paar Jahren sind wir aus dem 13. Stock downtown in ein Reihenhaus mit Garten gezogen. Hier können die Kinder entspannt draußen spielen, während ich Kuchen backe. Kochen kann ich übrigens gar nicht, zum Glück ist mein Mann Koch. Jedes 2. Wochenende ist der Große bei seiner Mama und jeden Dienstag gehe ich zur Chorprobe.