fbpx
Marita Strubelt Patchwork auf Augenhöhe

Hilfe, mein neuer Partner hat ein Kind!

Ich zeige dir, wie du dich wieder aufs Wochenende freuen kannst – egal, ob das Kind da ist oder nicht! 

Stiefmutter Coaching und
Beratung für Patchworkfamilien

Hilfe, mein neuer Partner hat ein Kind!

Ich zeige Dir, wie du endlich dazugehörst – ganz ohne dich zu verbiegen! 

Stiefmutter Coaching und
Beratung für Patchworkfamilien 

Wobei brauchst du gerade Hilfe?

Hamsterrad Icon

„Mir ist alles zu viel. Wie kann ich Grenzen setzen?“

Stiefmutter traurig Icon

„Mein Partner versteht mich nicht. Was kann ich tun?“

Herz Cover quadrat

„Partner, Kinder, Ex – so viele Baustellen! Wo fange ich an?“

Bei vielen „Stiefmüttern“ herrscht Gefühlschaos. Kennst du das auch?

  • Du hast dich in einen Mann verliebt, der schon ein Kind hat. Manchmal wünschst du dir, er hätte keine Kinder! Direkt danach hast du ein schlechtes Gewissen.
     
  • Zeit zu zweit ist dir wichtig, aber sein Kind funkt ständig dazwischen. Dein Partner sagt nichts dazu. Du bist unsicher, wie viel du dich überhaupt in die Erziehung einbringen sollst oder darfst.
  • Wenn sein Kind da ist, fühlst du dich oft traurig. Du hast das Gefühl, du gibst viel und bekommst nur ganz wenig zurück. Deine Freundin sagt nur: „Du wusstest doch, dass er Kinder hat.“ 

Schluss damit, deine eigenen Bedürfnisse immer hinten anzustellen!

Patchwork auf Augenhöhe bedeutet, dass jeder gesehen wird – auch du! 

Du willst wissen, wie Patchwork leichter wird?

Dann stöbere in diesen Blogposts. 

Stiefkind kennenlernen Blogartikel
Wechselmodell Bloartikel
Übergänge Blogartikel
Else Ute Nils Abkürzungen Blogartikel
Abgrenzen Blogartikel
Erziehung einbringen Blogartikel
Marita privat

Hallo, ich bin Marita.

Ich bin Mutter von zwei Mädchen (8 und 9) und Stiefmutter von meinem Bonussohn (13). Ihn kenne ich schon, seit er 1,5 Jahre alt ist. In den letzten 10 Jahren bin ich durch alle Höhen und Tiefen gelaufen, die das Patchworkleben so bereit hält: Gerichtsverhandlungen, Sorgerechtsstreit, Diskussionen über den Umgang, dann auch eigene Schwangerschaft und Geburten, das Verhältnis der Geschwister zueinander, Schulstress und Hausaufgaben – und der ganz normale Familienalltag mit 3 Kindern.

Ich bin Autorin, Mediatorin und Trainerin für Gewaltfreie Kommunikation. Mein Herzensanliegen ist es, Stiefmütter und Patchworkfamilien dabei zu unterstützen, wertschätzend miteinander umzugehen. Das ist die Basis für ein harmonisches und glückliches Familienleben – und meine Vision für Dich! 

 

Das sagen andere über meine Arbeit

Besonders wertvoll war für mich, dass du mir zugehört und nicht geurteilt hast… auch deine Tipps was man in den konkreten Situationen sagen könnte fand ich sehr hilfreich. Das hat meinen Blick wieder etwas mehr in eine andere Richtung gelenkt.

Daniela

Mir haben sich viele Handlungsspielräume geöffnet. Ich habe gelernt, meine Bedürfnisse und Gefühle zu ergründen. Ich habe festgestellt, dass Gespräche und Konflikte auf einer anderen/tieferen Ebene stattfinden können. 

Kerstin

Ich möchte euch allen Mut machen, ein persönliches Gespräch mit Marita zu führen! Es war großartig. In unserem Gespräch hat sie es geschafft, meine Kommunikation und Denkweise in Zukunft anders zu gestalten! Ich bin ihr wirklich sehr dankbar! 

Bärbel

Du musst das alles nicht allein schaffen. Du musst es nur angehen wollen.

Ich helfe dir bei deinem weiteren Weg.

Dann wirst du bald nicht mehr unsicher sein, wie du dich verhalten sollst.

Mach jetzt den ersten Schritt und buche deinen Kennenlerntermin.

Marita privat rund

bekannt aus (für Artikel/Podcasts die Logos anklicken)

Logo welt
Logo Solomütter
Logo Lisa
Logo Gunda Frey
Logo Leben Erziehen
Patchworkfamilien Kongress
Mindshift Podcast
Frankfurter Rundschau
Logo Schwäbische Zeitung
Logo Empathische Zeit
Logo VfpI
Stiefmutterblog
Welt am Sonntag

Bauchschmerzen, wenn seine Kinder kommen?

 

Aus Erfahrung weiß ich, wie hilflos man sich als "Bonusmama" fühlen kann. Deshalb habe ich meine besten Tipps VOR, AM und NACH dem Kinder-Wochenende für dich zusammengestellt.
 
Damit du dich endlich wieder aufs Wochenende freuen kannst - egal, ob das Kind da ist oder nicht.

Das hat geklappt!

Pin It on Pinterest