fbpx

Konflikte klären durch Mediation

Im Patchwork kommen viele Beteiligte mit ihren unterschiedlichen Sichtweisen zusammen. Dass das nicht ohne Reibungen abläuft, ist klar. Im Rahmen einer Trennung werden häufig in erster Linie die leiblichen Eltern unterstützt. Als Stiefmutter hast Du aber ebenso den Wunsch, gesehen zu werden.

 

Steckst Du mitten in einem Konflikt und möchtest:

  • ihn miteinander statt gegeneinander austragen?
  • professionelle Unterstützung bei der Klärung des Problems?
  • in der Auseinandersetzung auf eine win-win-Lösung kommen, die alle Streitparteien zufrieden stellt?

Dann könnte eine Mediation das Richtige für Dich sein!

Was bedeutet Empathische Mediation?

Das Ziel der Empathischen Mediation ist, dass alle beteiligten Personen mit ihren Gefühle und Anliegen gesehen werden.

Somit wird es möglich, die Beweggründe hinter den Handlungen zu sehen und auf dieser Ebene wieder miteinander in Kontakt zu kommen und unterschiedliche Sichtweisen zu respektieren. Dann ist der Weg frei, um gemeinsame Lösungen zu finden, mit denen alle zufrieden sind.

Oft reicht schon eine erfolgreiche Mediation aus, um die aktuelle Streitsituation zu klären und es wieder möglich zu machen, miteinander zu sprechen, selbst Konflikte zu lösen und auf Augenhöhe miteinander umzugehen.

 Meine Rolle als Mediatorin

  • Ich sorge dafür, die Beteiligten wieder miteinander ins Gespräch zu bringen. Das geschieht dadurch, dass alle Bedürfnisse und Gefühle der Anwesenden gleichermaßen gehört und wertgeschätzt werden.
  • Mit meiner neutralen Haltung, die keine Partei ergreift, stelle ich einen Rahmen her, der dies ermöglicht. Dazu gehört, dass niemand in irgendeiner Weise verurteilt oder angegriffen wird.
  • Sobald die zwischenmenschliche Verbindung wieder tragfähig genug ist, wenden wir uns den sachlichen Lösungsmöglichkeiten zu.

Hallo, ich bin Marita.

Ich bin Mutter von zwei Mädchen (7 und 8) und Stiefmutter von meinem Bonussohn (12). In den letzten 10 Jahren bin ich durch alle Höhen und Tiefen gelaufen, die das Patchworkleben so bereit hält: Gerichtsverhandlungen, Sorgerechtsstreit, Diskussionen über den Umgang – und der ganz normale Familienalltag mit 3 Kindern. Als ich die Gewaltfreie Kommunikation kennengelernt habe, wurde nach und nach ein direkter Kontakt zwischen mir, der Kindsmutter und meinem Partner möglich. Die letzten zwei Jahre haben wir dann sogar alle zusammen Weihnachten gefeiert.  

Ich bin Zertifizierte Mediatorin, Elternkursleiterin beim Deutschen Kinderschutzbund und Trainerin für Gewaltfreie Kommunikation. Mein Herzensanliegen ist es, Patchworkfamilien dabei zu unterstützen, wertschätzend miteinander umzugehen. 

 

Du möchtest mehr erfahren?

Das freut mich, denn mir ist Vertrauen in der Zusammenarbeit wichtig. Am besten, Du vereinbarst ein kostenloses Erstgespräch mit mir. Darin stellen wir fest, ob die Situation für eine Mediation geeignet ist – vielleicht ist auch ein Coaching das Richtige für Dich?

Wir stecken den groben Rahmen ab: Wer ist am Konflikt beteiligt? Mit wem muss ich ggf. noch ein Gespräch führen? Wie groß ist vermutlich der benötigte Zeitaufwand? Danach erstelle ich euch ein Angebot und ihr entscheidet, ob ihr mit mir arbeiten möchtet.

Welche Themen sind für eine Mediation geeignet?

  • Konflikte in der Paarbeziehung
  • Fragen zur Erziehung
  • unterschiedliche Wertvorstellungen im Zusammenleben
  • Unstimmigkeiten in der Umgangsregelung
  • Planung des Umgangs während Ferien und Feiertage, Urlaubsplanung
  • die Beziehung zwischen Stiefmutter und Expartnerin
  • Kontaktwunsch mit dem anderen Elternteil während des Umgangs
  • Wochenendplanung mit und ohne Kinder
  • ..und viele weitere Konflikte

Ablauf und Dauer der Mediation

  • Während der Mediation klären wir gemeinsam das Thema eures Konflikts.
  • Mit Hilfe der Gewaltfreien Kommunikation beleuchten wir die Hintergründe, die zu dem Problem geführt haben.
  • Der Kernpunkt ist das aufrichtige Ansprechen der Anliegen und das gegenseitige Zuhören.
  • Dabei unterstütze und begleite ich euch, bis jeder ausreichend Raum für seine Anliegen hatte.
  • Am Ende der Mediation findet ihr gemeisame Lösungen.
  • Diese halten wir in einer Vereinbarung fest. So habt ihr Sicherheit darüber, wie es nach der Mediation weitergeht.
  • Für das erste Gespräch solltet ihr 2 Stunden einplanen (in einer Zweiermeditation).
  • Wenn noch mehr Gesprächsbedarf besteht, können wir einen weiteren Termin vereinbaren.

Marita hat mir geholfen, eine schwere Schieflage in meiner Beziehung zu überwinden. Meine Freundin und ich hatten bereits mehrfach über unser Problem gestritten, es aber nie lösen können. Jedes Mal sind wir früher oder später in gegenseitigen Vorwürfen, Schuldzuweisungen und Rechtfertigungen gestrandet oder haben uns auf Nebenkriegsschauplätzen verzettelt und aufgerieben. Wahrscheinlich hätten wir die Beziehung beendet, wären da nicht die gemeinsamen Kinder gewesen. So allerdings wollten wir nichts unversucht lassen.

Marita hat zuerst mit jedem von uns telefonisch Einzelgespräche geführt. Weiter hat sie dann unsere Gespräche moderiert, indem sie nach Erlebnissen, Gefühlen und neuen Erfahrungen gefragt hat. Dabei hat sie ihre eigene Meinung stets zurückgestellt, sondern uns stattdessen durch Nachfragen eigenen Lösungen finden lassen. Zusätzlich wurden wir mit Buchtipps und Empathie-Übungen versorgt. Auch für den harmonischeren Umgang mit meinen Kindern habe ich neue Ansätze kennengelernt.

Ich weiß nicht, ob wir unsere Krise aus eigener Kraft hätten überwinden können, sicher allerdings hat Maritas Unterstützung es uns erleichtert und enorm beschleunigt. Deswegen hier nochmals vielen Dank an dich, Marita.

Uwe aus Bremen

Möchtest Du auch erleben, wie es sich anfühlt:

  • Deine Sichtweisen darlegen zu können, ohne verurteilt zu werden?
  • mit Deinem Gegenüber in einem sicheren Rahmen wieder in Kontakt zu kommen?
  • neue Lösungen für alte Probleme zu finden?
  • endlich gehört und wirklich verstanden zu werden

Dann meld dich bei mir. Ich freue mich darauf, von Dir zu hören!

Email: marita@patchworkaufaugenhoehe.de 

Telefon: 0176 / 21 31 0677

Du kannst mir gern auch eine Nachricht schicken.

Wenn wir wirklich gehört werden mit unseren Gefühlen und Bedürfnissen, ändern wir uns.

(Marshall Rosenberg)

 

Mediation Paar