fbpx

Geht es Dir auch so? Weihnachten kommt immer so plötzlich!

Wie sieht es dieses Jahr mit Deiner Weihnachtsstimmung aus? Und Deiner To-Do-Liste? Ich glaube ja, es gibt da einen direkten Zusammenhang:

Je kürzer die Liste, desto entspannter die Stimmung.

Anspannung entsteht aber nicht im Außen, sondern in Dir selbst.

Damit auch in Deiner (Patchwork)Familie eine gelassene Stimmung aufkommt, habe ich heute 5 Tipps für Dich:

Tipp Nr. 1: “Das ist jetzt eben so!”

Der größte Stress entsteht in unserem Kopf, wenn wir Dinge anders haben wollen als sie gerade sind.

  • Die Kinder sind beim anderen Elternteil.
  • Oder alle Bonuskinder sind da.
  • Die Plätzchen sind verbrannt.
  • Der Baum nadelt nach 2 Tagen.
  • Der Glühwein ist alle und die Geschäfte haben zu –

Was auch immer es ist: Das ist jetzt eben so!
Dieser Satz entspannt sofort.

Damit signalisieren wir unserem Gehirn, dass wir es akzeptieren. Deshalb kann es aufhören, dagegen anzukämpfen.

Egal, was du versuchst, Du kannst nichts “in die Tube zurückdrücken”.
Und über verschüttete Milch soll man nicht weinen.

Durchatmen, annehmen, entspannen!

Tipp Nr. 2: “Er wird schon seine Gründe haben.”

Manchmal sind nicht “die Umstände” für unseren Stress verantwortlich. Sondern die Schuld haben ganz klar “die anderen”. Nein! Eben nicht!

Der Stress entsteht in Deinem Kopf, weil Du auch hier wünschst, es wäre anders. Entspannung sofort bringt der Gedanke: “Er wird schon seine Gründe haben.”

Das große Kind möchte lieber auf seinem Zimmer hocken als mitzufeiern? Das tut er nicht, um Dich zu ärgern, sondern für sich…

Die Schwiegermutter meckert über Deinen Erziehungsstil?Sie macht sich Sorgen und möchte ihre Erfahrungen einbringen.

Es liegt an Dir, ob Du es als Angriff oder als gutgemeinten Ratschlag siehst (den Du aber natürlich nicht annehmen musst…)

Durchatmen, hinnehmen, entspannen!

Entspannte Weihnachten - wütende Oma
Oma muss nicht alles gut heißen, was Du tust. “Sie wird schon ihre Gründe haben”.

Tipp Nr. 3: “Was kann ich jetzt konkret tun?”

99% unserer Sorgen, Ängste und Nöte beziehen sich auf die Vergangenheit oder die Zukunft.

Wenn wir in der Gegenwart ankommen, geht es uns in den allermeisten Fällen ziemlich gut.

Wir sind satt, haben ein Dach über dem Kopf und können aktiv entscheiden, was wir jetzt tun wollen.

Sich wieder und wieder darüber zu ärgern, welche Ungerechtigkeiten jemand Dir angetan hat, versetzt Dein Gehirn sofort wieder in den Gemütszustand von damals.

Statt Dich zu grämen und den Ärger immer wieder anzufeuern, denke lösungsorientiert.

Was brauchst Du jetzt?

Wie kannst Du Dir in diesem Moment etwas Gutes tun?

  • Vielleicht eine Runde um den Block laufen?
  • Eine Tasse Kaffee oder Tee trinken?
  • 5 Minuten im Bad einschließen?

Du bist für Dein Glück selbst verantwortlich. Spüre in Dich rein. Was tut Dir jetzt gut?

Durchatmen, in der Gegenwart ankommen, entspannen!

Entspannte Weihnachten - Tasse Kaffee und ein Buch

Tipp Nr. 4: “Du musst das nicht alleine schaffen!”

Hast Du die Tendenz, alles perfekt haben zu wollen?

Und nur Du selbst kannst Deine Ansprüche erfüllen?

Gleichzeitig ärgerst Du Dich aber über Deinen Mann. Denn er sollte doch endlich mal wissen, wie man eine Spülmaschine einräumt. Du hast jetzt drei Möglichkeiten.

  1. Du machst es selbst, ohne Dich darüber zu beschweren. (s. Tipp 3)
  2. Du akzeptierst die Art und Weise wie andere es machen. (s. Tipp 1)
  3. Du holst Dir einen Profi ins Haus.

Okay, beim Spülmaschineeinräumen gibt es meines Wissens keinen Fachservice.

Aber fürs Putzen.

Fürs Kochen.

Fürs Klären von Streitigkeiten.

Um Hilfe zu bitten, ist keine Schande – im Gegenteil. Oft freuen sich sogar Deine Gäste, wenn sie sich “nützlich” machen können. Und Du entgehst dem Druck, alles selbst machen zu müssen.

Durchatmen, um Hilfe bitten, entspannen!

Entspannte Weihnachten - Hilfe in der Küche

Tipp Nr. 5: “Gönn Dir ein Coaching.”

Die Beziehung zu anderen Menschen löst den meisten emotionalen Stress aus. Wenn Du alle oben stehenden Tipps anwendest, kannst Du einen großen Teil davon loslassen.

Da wir aber viele Jahre oder Jahrzehnte bestimmte Verhaltensweisen verinnerlicht haben, ist es schwer, ganz allein den Weg daraus zu finden. Deshalb: Hol Dir Hilfe!

Dein Auto reparierst Du auch nicht selbst, wenn Du nicht gerade Mechaniker bist.

Wir sind nicht alle Experten für Konfliktlösung. Wenn Du Dir und Deiner (Patchwork)Familie langfristig etwas Gutes tun willst, lass Dich unterstützen.

Deshalb ist mein letzter und wichtigster Tipp: Das Patchwork auf Augenhöhe Gruppencoaching.

Die Kombination aus konkretem Handwerkszeug und dem Austausch mit einer kleinen Gruppe anderen Stiefmütter ist maximal hilfreich.

Der Kurs dauert 8 Wochen und kostet 329 Euro. Wir starten am 6.1.2020.

Wenn Du bis Heiligabend buchst, schenke ich Dir eine Stunde Einzelcoaching im Wert von 120 Euro dazu!

Durchatmen, Coaching buchen, entspannen!

Ich wünsche Dir und Deiner (Patchwork)Familie entspannte Weihnachten!

Deine Marita