fbpx

Last Updated on 31. März 2022 by Marita

Häschen häkeln und Raclette. Für die Quarantäne mit Kindern muss man sich was ausdenken. Das haben wir dieses Wochenende gemacht.

Am Freitag Nachmittag hieß es aber trotzdem wieder: „Hoch die Hände, Wochenende!“ So leitet meine Tochter traditionell den Freitag Nachmittag ein. Gerade in dieser Zeit, wo sich die Tage wenig unterscheiden, finde ich es wichtig, das Wochenende bewusst zu gestalten.

selbstgemachte Pizza

Zum Abendessen gab es selbstgemachte Pizza. Zum Glück haben wir Mehl und Hefe noch in ausreichender Menge vorrätig. Lecker!

Blumenkranz

Ein kleiner Blumengruß. Die erste Gästeblümchenkette.

Gartenimpressionen

Unser Garten

So schön ist unser Garten! So sehr wie in diesem Jahr haben wir ihn sonst nicht genossen und geschätzt. Was für ein Segen! Die Bilder hat meine Tochter gemacht. Ich finde es immer spannend, Fotos auf meinen Smartphone zu finden und die Welt mit ihren Augen zu sehen.

Häschen häkeln – inkl. Anleitung

Aus einer spontanen Entdeckung heraus, haben wir dann einige Osterhäschen gehäkelt, und zwar nach dieser Anleitung. Der Große hatte Spaß daran, sich an einer Luftmaschenkette und den ersten festen Maschen auszuprobieren. Mittlerweile wohnen die Häschen nicht mehr im Schuh, sondern haben das Puppenhaus bevölkert.

Puppenhaus mit Osterhäschen

Raclette geht immer!

Ein Essen, das jedem schmeckt, möglichst lange dauert und außerdem etwas besonderes ist?

Klar: Raclette. Super lecker und funktioniert auch mit Dosenzeugs gut. Mais, Pilze, Ananas… Das war unser Mittag/Abendessen. Wie heißt das dann? Mittagbrot? Lunch+Dinner=Linner? Gibt es ein Wort analog zu Brunch? Wir haben etwas rumgerätselt, aber keinen passenden Begriff gefunden. Lecker wars auf jeden Fall!

Zum Schluss noch ein Corona-Hack für Eltern: „Das Band“

Life-Hack „Das Band“

Du kommst nicht dazu, in Ruhe zu arbeiten, weil dein Kind alle 2 Minuten was von dir will?
Dein Partner ist auch im home office, aber die Absprachen, wer wann was mit den Kindern macht, klappen nicht?
Du bist genervt, weil du auch mal 5 Minuten in Ruhe einen Kaffee trinken willst?

Für alle diese und viele weitere Situationen hilft „Das Band“. Meine Töchter haben den Anhänger liebevoll für uns Eltern ausgewählt. Und wir hängen uns abwechselnd die Kette um. Wer gerade „zuständig“ ist, ist eindeutig am Band erkennbar.

Wenn ich gerade am Laptop sitze und meine Tochter ruft, sage ich „Papa hat das Band.“ und schon ist er der Ansprechpartner. Die Kinder finden das klasse und haben es sofort akzeptiert. Allerdings, wenn du „Das Band“ hast, ist Kaffeetrinken echt nicht drin – außer, du hängst es vorher wieder deinem Partner um.

Es klappt echt super, wir haben es am Wochenende ausgiebig getestet. Top Empfehlung!
Was hältst du davon? Wenn du es getestet hast, schreib mir gern deine Erfahrungen.

Was andere Eltern am Wochenende so erlebt haben, liest Du beim „Wochenende in Bildern.“

Raus aus dem Stiefmutter-Hamsterrad!

 

Weniger Selbstzweifel - mehr Gelassenheit und Kraft. Ich zeige Dir, wie es geht. Abonniere jetzt kostenlos die PatchworkPowerPost, und ich schenke Dir das E-Book "Raus aus dem Stiefmutter-Hamsterrad" als pdf.

Das hat geklappt!

Pin It on Pinterest

Share This