Als achtsamen Wochenrückblick beteilige ich mich wieder an den Freitagslieblingen von berlinmittemom. Wofür bin ich diese Woche besonders dankbar? Ich fange mit meinem Lieblingsmoment an, weil der schon am letzten Wochenende stattgefunden hat.

Lieblingsmoment nur für mich

lustig lieblingsmoment chorplakat

Das war unsere Plakatankündigung – “zwei Chöre, eins Bühne” fanden manche auch lustig. Auf jeden Fall war es ein fantastisches Konzert. Ich liebe es einfach zu singen, mehr noch mit anderen im Chor zu singen. Und wenn dann zu unserem Frauenchor noch ein gemischter Popchor dazukommt mit tiefen Bässen, die im Bauch vibrieren, ist es perfekt!

Lustig Moment für mich Chorlkonzert

Hier dirigiert unser Chorleiter gerade das Publikum, das einen Background Part im Lied “Read all about it” von Emeli Sandé eingenommen hat.

Lieblingsmoment mit den Kindern

Lustig, lustig, tralalalala, bald ist Nikolausabend da.

Der schönste Moment mit den Kindern war – wie in sicher einigen Familien – der Nikolaustag. Am Abend hatten wir gemeinsam Schuhe geputzt, Wunschzettel geschrieben und dem Nikolaus einen Teller mit Essen hingestellt.

lustig schuhe putzen Nikolaus

Für jeden gab es einen Schokonikolaus, Gummibärchen, eine Mandarine, eine Tafel Schokolade, ein Überraschungsei und ein Buch.

lustig Stiefel

Am nächsten Morgen ging das Aufstehen und Anziehen wie von selbst und alle Kinder haben sich mit großer Freude über ihre Stiefel hergemacht.

Lustig Nikolaus Schuhe putzen Kinder

Der Kommentar meiner Kleinen zum Ü-Ei war: “Wieso bringt uns der Nikolaus denn ein Osterei?!” 🙂

Kinder glücklich – Mama auch glücklich!

Lieblingsessen

Neben der ganzen Schokolade war das Lieblingsessen diese Woche unser selbstgebackenes Lebkuchenhaus.

lustig Lebkuchenhaus

Hey, in der Adventszeit darf man das!

Inspiration der Woche

lustig Insoiration Basteltipp Handabdruck Weihnachten

Diese wunderbare Weihnachtsbastelei ist von meinen Nichten und Neffen. Zwei Handabdrücke und ein klitzekleiner Fußabdruck, von meiner Schwägerin weihnachtlich verziert. Das inspiriert mich – nicht nur als Basteltipp, sondern auch, vielleicht doch mal Weihnachtspost zu verschicken…

Lieblingsmensch

Mein Lieblingsmensch diese Woche ist die liebe Mama aus dem Kindergarten, die meine Tochter mit zum Kindergeburtstag im Indoor Spielepark gefahren hat. Dort hat sie stundenlang auf die Kinder gewartet und aufgepasst. Die Lautstärke und anstrengende Atmosphäre dort vor Ort kenne ich nur zu gut und mag sie mir gerade gar nicht vorstellen. Anschließend ist sie im schlimmsten Berufsverkehr wieder zurückgefahren und hat die Kinder einzeln bei jedem zu Hause abgesetzt. Das hat mir einen wunderbaren freien Nachmittag verschafft. Vielen Dank!

lustig Geburtstag

Lieblingsbuch

Für mein Facebook Live habe ich diese Woche mal wieder “Die 5 Sprachen der Liebe” rausgeholt.

lustig Buch 5 Sprachen der Liebe

Es geht um Liebe. Ein sehr großes Wort. Jeder kennt es. Jeder hat eine Vorstellung davon. Dieses Gefühl, das man hat, wenn man einen sehr schönen Moment mit seinem Mann teilt. Oder wenn man sein schlafendes Kind anschaut. Das Problem daran ist, Liebe als Gefühl ist sehr unbeständig. Denn Gefühle habe es nun einmal an sich, dass sie in dem einen Moment da sind und im nächsten nicht mehr. Deswegen ist die Idee, Liebe als Bedürfnis zu betrachten und zu schauen, was ändert sich dadurch. Welche Möglichkeiten habe ich, das Bedürfnis nach Liebe zu erfüllen? Insgesamt gibt es 5 Sprachen der Liebe. Welches ist Deine Muttersprache? Mehr erfährst du im Blogartikel “Die 5 Sprachen der Liebe” – mit Audio Version, falls Du lieber zuhörst statt zu lesen.

Ich wünsche Dir einen guten Start ins Wochenende! Deine Marita