fbpx

Platsch!
Platsch!

Und nochmal… platsch!

Am Wochenende waren wir im Schwimmbad. Kein riesen Spaßbad, sondern Babybecken, Kinderbecken und Schwimmerbecken. Vom Rand aus habe ich alles gut im Blick. Ich sitze also gemütlich am Tisch und passe auf unseren Proviant auf.

Da sehe ich, wie meine Tochter kopfüber ins Wasser springt. Naja, jedenfalls hatte sie die Arme über dem Kopf zusammengelegt, beugte sich nach vorne – und hüpfte dann doch mit den Beinen zuerst rein.

Wieder rausgeklettert – und nochmal. Hops!

Ab und zu beobachtete sie ein anderes Kind, das neben ihr auch den Kopfsprung übte. Der Vater war im Wasser, gab Anweisungen und hielt seinen ausgestreckten Arm als Schranke hin.

Beobachten, ausprobieren, platsch! Zehnmal hintereinander. Mindestens.

Ich war völlig fasziniert von ihrer Ausdauer und dem festen Wunsch, es zu schaffen. Aus den Hopsern wurden Bauchplatscher.

Und dann – glitt sie plötzlich mit den Händen voran ins Wasser. Wie stolz sie war, als sie wieder aus dem Wasser auftauchte!

Doch damit nicht genug. Sie sprang wieder und wieder und wieder… Aus Stolz wurde Freude, Leichtigkeit und Spaß.

Ich bin mir ziemlich sicher, dass ich nach den ersten Versuchen gedacht hätte:
„Das ist wohl nichts für mich. Ich kann das nicht.“

Die Fähigkeit, mit Beharrlichkeit ein Ziel zu verfolgen, nennt die Psychologin Angela Duckworth „Grit“ (auf deutsch etwa „Durchhaltevermögen“).

Sie fand heraus, dass nicht IQ, Startbedingungen oder Talent über den Erfolg eines Menschen entscheiden, sondern eine Mischung aus Ausdauer und Leidenschaft.

Schau Dir gern diesen kurzen TED-Talk dazu an (6 Min):

Unser Gehirn passt sich an aktuelle Herausforderungen an und lernt ständig neue Dinge.

Studien zeigen: Wenn Menschen diese simple Wahrheit wissen, können sie bereits besser mit Rückschlägen umgehen.

Jetzt weißt du es! Genial, oder?

Für Patchwork brauchst du übrigens auch jede Menge GRIT.

  • Grit bedeutet, dass man sich an einen Zukunftsplan hält, nicht nur für eine Woche oder einen Monat, sondern für Jahre, und daran arbeitet, um diesen Plan zu verwirklichen.
  • Grit heißt, das Leben wie ein Marathon zu leben und nicht wie ein Sprint.
  • Mit Grit bleibt man seinem Entschluss treu.

Es ist Dein Warum, Dein Ja zum Patchwork mit all seinen Facetten.

Dieses Commitment spart Dir Energie.

Du musst dann nicht mehr überlegen, OB Patchwork funktioniert, sondern kannst Deine Kraft darein investieren, WIE es klappen kann.

Bauchschmerzen, wenn seine Kinder kommen?

 

Aus Erfahrung weiß ich, wie hilflos man sich als "Bonusmama" fühlen kann. Deshalb habe ich meine besten Tipps VOR, AM und NACH dem Kinder-Wochenende für dich zusammengestellt.
 
Damit du dich endlich wieder aufs Wochenende freuen kannst - egal, ob das Kind da ist oder nicht.

Das hat geklappt!

Pin It on Pinterest

Share This