fbpx

Maria und Josef dürfen jeden Tag ein Stück weiter an den Stall herangesetzt werden. Jetzt haben sie schon ein Drittel der Strecke geschafft. Herzlich willkommen zu unserem Wochenende in Bildern am 2. Advent.

Samstag – Tag der offenen Tür

Am Samstag war die Kleine auf einen Kindergeburtstag eingeladen. Die Schwester hatte sich mit einer Freundin verabredet. So konnten wir mit dem Großen zum Tag der Offenen Tür an einer weiterführenden Schule. Als eine der ersten integrierten Gesamtschulen ist diese für ihre Förderklassen bekannt. Die reine Zahl von 1200 Schülern hatte uns etwas abgeschreckt, vom Schulgelände waren wir aber positiv überrascht. Diese Klassenzimmertür war mir jedenfalls sehr sympathisch.

wib Advent schule

Im Werkraum gab es gerade eine Handarbeitsausstellung zum Thema Patchwork. “Patchwork bzw. Flickwerk ist eine Form der Textiltechnik, bei der Reste verschiedener Materialien verwendet werden, um neue Textilien anzufertigen.” sagt Wikipedia

Darüber musste ich etwas schmunzeln, immerhin waren wir als Patchwork-Familie mit Vater, Mutter und Stiefmutter vor Ort.

wib Advent patch

Wir sahen uns außerdem das Schulorchester, eine Tanzaufführung und die Bläser an. Aus DSGVO-Gründen gibt es davon hier keine Fotos zu sehen.

Sonntag – 2. Advent

Während des Gottesdienstes hatte ich meine kleine Tochter auf dem Schoß. Ich habe überrascht festgestellt, wie lang ihre Haare geworden sind und mich gefragt, wie lange sie wohl noch auf meinem Schoß sitzen mag. Sie werden so schnell groß – aber wem sage ich das.

wib Advent kuscheln

Was ist die beste Nachmittagsbeschäftigung an verregneten Wochenenden? Bude bauen! Wir waren etwas irritiert, als wir von oben hörten: “Wenn du den Finger da reinsteckst, stirbst du!” Aber es war nur der besorgte große Bruder, der seiner Schwester die Steckdose erklärt hat.

wib Advent Höhle

Später waren noch Freunde zu Besuch und wir haben einen Spielenachmittag veranstaltet.

wib Advent

Eine Partie Schach erfordert die volle Aufmerksamkeit. Eine intensive Zeit, die ich mit meiner Tochter teile. Sprache der Liebe: Zweisamkeit.

Was ist deine Muttersprache der Liebe? Das erfährst du in diesem Blogartikel.

Mehr “Wochenende in Bildern” findest Du bei geborgen wachsen.